I

hr werdet es nicht glauben. Ich kann es ja selbst kaum noch fassen. Der Beschluss vom Amtsgericht Nürnberg war heute endlich endlich – nach einer gefühlten ewigen Wartezeit –  im Briefkasten. Wahnsinn. Ich bin jetzt immer noch so nervös und hippelig wie in dem Moment, als ich den Brief gesehen und geöffnet habe. Meine Gefühle fahren gerade totale Achterbahn. Vor allem, mache ich den Umschlag auf und lese auf der ersten Seite immer nur Herr hier Herr da … und ich geh langsam vom Ernstfall aus ..

doch auf der nächsten Seite änderte es sich. Gott sei dank …. Damit habe ich es jetzt endlich nach etwas mehr als 5 Monaten meinen Beschluss in den den Händen, dass ich in Zukunft auch vorm Gesetz weiblich bin und auch meinen Namen führen darf. Natürlich schreibe ich noch ein Brief, das ich auf Rechtsmittel verzichte und dann kann ich in etwa zwei Wochen losrennen und meine Papiere erneuern lassen.

Ich weiß gar nicht wie ich es jetzt noch beschreiben soll.. ich bin einfach über überglücklich. Weiß nicht ob ich auf und abspringen oder doch einfach Freudentränen vergießen soll. Mein Herz schlägt ganz arg. Eins ist auf jeden Fall klar.. Heute Abend wird gefeiert. Der Sekt / Hugo wird gleich kalt gestellt. Hallo Welt .. hier bin ich.  Es wird Zeit die neue Freiheit zu genießen.

Verzeiht, dass ich jetzt nicht mehr viel mehr schreiben will .. vielleicht hol ich das noch nach.

Beschluss der Vornamens- und Personenstandsänderung

Liebe Grüße von einer auf Wolke 7 schwebene
Ellen